Portrait

Alfonso Legazpi

Schon als kleiner Junge war ich von Autos und Motorräder fasziniert. Das Schrauben an den Motoren bereitete mir sehr viel Spass. Aus diesem Grund entschloss ich mich nach Beendigung meiner Schulzeit den Beruf des Lastwagenmechanikers zu erlernen. Nach erfolgreichem Lehrabschluss bekam ich eine einmalige Chance. Ich durfte als Mechaniker in der Rennabteilung tätig sein.

Dieser Beruf war aber nicht das, was ich mir für meine Zukunft vorgestellt hatte. Ich wollte mein Hobby zum Beruf machen! Deshalb entschloss ich mich den Beruf des Fahrlehrer zu ergreifen und eröffnete im Jahr 2000 meine Fahrschule in Wil. Die Erinnerungen an meine Kindheit bewegten mich dazu meine Fahrschule nach Flawil zu verlegen.

Mittlerweile biete ich dir in meinem Theorielokal neben Fahrstunden alle Kurse an, die du benötigst. Ausserdem helfe ich dir bei der Erarbeitung der Theorie und stehe dir bei Unklarheiten immer zur Seite. Selbstverständlich unterrichte ich auch in verschiedenen Fremdsprachen.

Im Mittelpunkt steht für mich deine seriöse Ausbildung, die dir Spass machen soll!